Physiotherapie am UKM

Mobilität und Lebensqualität unserer Patienten zu erhalten oder wiederherzustellen ist das Ziel der Physiotherapie.

Indikationen für Physiotherapie sind Schmerzen, Funktions- und Aktivitätseinschränkungen. Nach einem fundierten Befund wird die individuelle Therapie festgelegt. Durch unterschiedliche Maßnahmen und Techniken gilt es, die Wahrnehmung für die eigenen Stärken und Schwächen zu fördern und Selbstheilungskräfte des Patienten zu aktivieren.

Physiotherapeutin behandelt Patient am Krankenbett
Physiotherapeutin behandelt Kind am Fuß
Physiotherapeutin behandelt Patientin in der Turnhalle

Eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden wird eingesetzt, um Schmerzen zu lindern oder zu beseitigen.
Ebenso wichtig ist es, durch gute Information Ängste zu nehmen und dadurch eine Verbesserung nicht nur des körperlichen, sondern auch des psychischen Wohlbefindens zu erreichen. Gemeinsam mit dem Therapeuten werden Strategien in der Behandlung erarbeitet, die immer einen  praktischen Bezug zur Alltagsbewältigung haben.  Dieses motiviert unsere Patienten aktiv an ihrer Rehabilitation mitzuarbeiten. Intensiv werden auch die Angehörigen durch Aufklärung und Anleitung mit in den Genesungsprozess einbezogen.

Neben den links aufgeführten Fachbereichen betreuen wir Patienten der :

  • Augenklinik
  • HNO
  • Hautklinik
  • Pädaudiologie
  • Psychosomatik
  • Knochenmarktransplantation
  • Mund- und Kiefer-Gesichtschirurgie

 

 

 
 
 
 
 
 
   
 
Lebensqualität

Die Wiederherstellung und Erhaltung der Mobilität und Lebensqualität der Patientinnen und Patienten ist das Ziel der Physiotherapie. Es geht auch darum, die Selbstheilungskräfte der Betroffenen zu stärken.

Individuelle Therapie

Um Schmerzen zu lindern oder zu beseitigen, wird eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden eingesetzt. Zugleich spielt das psychische Wohlbefinden der Betroffenen eine große Rolle. Darum liegt auch viel Wert auf Information.

Alltagsbewältigung

Das Therapeutenteam entwickelt Strategien, die einen praktischen Bezug zur Alltagsbewältigung haben. Das motiviert unsere Patientinnen und Patienten, aktiv am Rehabilitationsprozess mitzuwirken.

Physiotherapeut im Gespräch mit dem Patienten
Physiotherapeutin behandelt Patientin im Rollstuhl