UKM Prostatazentrum

Forschung


Für die Prostatakarzinomdiagnostik steht einer der besten Tumormarker der Medizin zur Verfügung, das prostataspezifische Antigen. Leider ist aber auch dieser Tumormarker nicht perfekt. Auch bei einem normalen PSA-Wert kann ein Prostatakarzinom vorliegen und der betroffene Mann wähnt sich dadurch zu Unrecht in Sicherheit. Wenn kein Karzinom nachgewiesen werden konnte, kann ein erhöhter PSA-Wert zu Verunsicherung, Ängsten und unnötigen Untersuchungen führen.

Einen Überblick aktueller Studien zu Prostatakrebs finden Sie hier.

Zudem haben wir Ihnen Literatur zu verschiedenen Forschungsbereichen zusammengestellt: