Institut für Klinische Radiologie

Institut in Kürze

Das Institut für Klinische Radiologie setzt moderne bild-
gebende Verfahren ein für die Diagnostik aller Körperregionen,  zur Steuerung minimal-invasiver Therapieverfahren und für wissenschaftliche Anwendungen. 

Um Ihnen eine Vorstellung von unserem Leistungsspektrum in Diagnostik, interventioneller Radiologie und Forschung zu vermitteln, haben wir einige Zahlen und Fakten zusammen getragen:

  • Volldigitale Bildakquisition und -speicherung mittels Picture Archiving and Communications System (PACS) sowie Untersuchungsdokumentation und -befundung mittels Radiologie-Informations-System (RIS)
  • Gründungs- oder Kernmitglied vieler Netzwerke und Organzentren (u.a. Trauma-Netzwerk Nord-West, Knochentumorzentrum, Kompetenznetzwerk Vorhofflimmern, Herzzentrum Münster, Brustzentrum, Prostatazentrum, CCCM)
  • Aufbau des Referenzzentrums Mammografie am UK Münster seit 2006
  • Etablierung des Translational Research Imaging Center (TRIC) 
    als interdisziplinäres Forschungszentrum der Radiologie mit dem Schwerpunkt Molekulare Bildgebung
  • Einrichtung eine Zentrums für Klinische Studien: 
    Clinical Trial Center Radiology (CTCR)
  • Schaffung modernster Infrastruktur für perkutane Eingriffe an den zentralen wie an den peripheren sowie an den hirnversorgenden Gefäßen (interventionelle Radiologie und Neuroradiologie)
  • MR-Zentrum mit Systemen von 1,5 bis 9,4 Tesla