21.07.17ukm/cf

Nähen üben für den guten Zweck

Auszubildende der UKM ProTec nähen Trudis für kleine Patienten

Foto: UKM/Deiters

Was hat die Ausbildung zum Orthopädietechnik-Mechaniker mit Nadel und Faden zu tun? Eine Menge – denn es ist Geschick und Präzision gefragt. Fertigkeiten, die auch für die Auszubildenden der UKM ProTec Orthopädische Werkstätten GmbH wichtig sind. Um den gezielten Stich zu üben, nutzten die Auszubildenden Stefanie Mainusch, Anna Weißen, Tobias Beitz, Maik Enneper, David Korbmacher, Henric Splitthoff und Dominik Trapp ihre Freizeit für den guten Zweck.

Ein Bericht in der UKM-Mitarbeiterzeitschrift begeisterte die Sieben für die bunten Trudis. Denn jedes Kind im Knochenmarktransplantationszentrum am UKM (Universitätsklinikum Münster) bekommt ein individuelles Maskottchen aus Stoff, das ihm während der schwierigen Zeit der Stammzellentransplantation zur Seite steht. Insgesamt können nun 14 Trudis ein neues Zuhause bei den kleinen Patienten der KMT-Station bekommen. 

<- Zurück zu: Spendenmitteilungen
 
 
 
 
 
 
   
 

Sie möchten spenden?

Wenn Sie Projekte am UKM unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die Klinik oder Einrichtung, die Sie unterstützen möchten. Bei Fragen kontaktieren Sie jederzeit gerne die Unternehmenskommunikation unter
spenden(at)­ukmuenster(dot)­de.

UKM Clinic-Clowns

Alles zu unseren Clinic-Clowns erfahren Sie hier.