Institut für Genetik von Herzerkrankungen (IfGH)

Spezialsprechstunde für Patienten mit genetischen Herzerkrankungen

Auf diesen Internetseiten finden Sie Informationen für Ärzte und Patienten, zu genetisch-bedingten Herz-Erkrankungen und zu unserem diagnostischen Leistungsspektrum.

Wir beschäftigen uns mit familiären Formen von Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelerkrankungen und Herzfehlern sowie genetischen Faktoren, die zum plötzlichen Herztod prädisponieren. Obgleich diese Erkrankungen selten sind (Inzidenz von 1:500 bis 1:10.000), kennen wir durch unsere langjährigen Arbeiten >1.000 Familien. 

Das Institut ist als einziger Standort in Deutschland Mitglied des Europäischen Referenznetzwerkes (ERN) GUARD-Heart.  In der Spezialambulanz werden daher schwerpunktmäßig versorgt:

  • Primär elektrische Herzerkrankungen
  • Kardiomyopathien
  • Unklare Herzrhythmusstörungen
  • Plötzliche, vorzeitige Herztodesfälle und Untersuchungen bei Familienmitgliedern von Verstorbenen

Ferner bekommen Sie auf diesen Seiten einen Einblick in die Zusammen-setzung unseres Teams, zu Forschungsthemen, Veröffentlichungen und Förderungen.

Das molekulargenetische Labor des IfGH wurde durch eine unabhängige Akkreditierungsstelle (hier: Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS) geprüft und zum 2. Mai 2014 die Akkreditierung für molekulargenetische Untersuchungen im Bereich der Herz- und Gefäßmedizin ausgesprochen.

Logo ERN 2017, UKM - Institut für Genetik von Herzerkrankungen (IfGH)

Mitglied des Europäisches Referenznetzwerk (ERN) zur Behandlung von seltenen, genetischen Herzerkrankungen

 
 
 
 
 
 
   
 

Kontakt

Direktor
Univ.-Prof. Dr. Eric Schulze-Bahr

Institut:
Anfahrtsadresse: Domagkstraße 3
48149 Münster
T +49 251 / 83 - 5 53 26
F +49 251 / 83 - 5 29 80
ifgh-office(at)­ukmuenster(dot)­de

Spezialambulanz:
Albert-Schweitzer-Campus 1 (Gebäude A1)
Ostturm – Leitstelle 05 Mitte
T +49 251 / 83 - 4 49 35 (Termine)
F +49 251 / 83 - 5 29 80
herzgenetik(at)­ukmuenster(dot)­de

Ihre Anfahrt zum UKM