16.03.17

Ausstellung "Stillleben"

Aquarelle vom 10. Februar bis 10. Mai 2017 in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie ausgestellt

Die Ausstellung „Stillleben“ zeigt Arbeiten der Künstlerin Tanja Bareiß. Die farbintensiven Aquarelle sind vom 10. Februar bis zum 10. Mai  2017 in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Flurbereich des ersten Obergeschosses zu sehen.

Tanja Bareiß hat an der Kunstakademie in Münster studiert und ist Meisterschülerin von Frau Prof. Ludmilla von Arseniew. Tanja Bareiß Stillleben sind zum Teil ganz klassisch mit Früchten, Tüchern, aber auch ungewöhnlichen Gegenständen wie künstlerisch getöpferten Objekten arrangiert. In der malerischen Umsetzung, die zumeist mit Aquarellfarben oder auch Aquarellkreiden geschieht, ist ihr die Leuchtkraft und Intensität der Farben sehr wichtig. Es kommt der Künstlerin weniger auf rationale Überlegungen an (realistische Perfektion ist nicht ihr Anliegen), vielmehr kommt es ihr auf ein „Sich- Einlassen auf das, was man sieht“ an, die Substanz der Farben, die eine Ganzheit im Bild durch Kontraste erzielen. Als ein wichtiges Bildelement, das den Zusammenhalt im Raum bewirkt, dient das in Falten gelegte Tuch, das sich auf weißen Bildgrund in zarten Pastellfarben befindet.  Diese Pastellfarben stehen harmonisch im Farbwertkontrast mit den kräftigen Farben der Stilllenbenobjekte. Tanja Bareiß ist inspiriert und fasziniert von den Werken des Malers Paul Cézanne.

Die Komposition der Bildelemente auf den Arbeiten der Künstlerin ist skizzenhaft angelegt und wirkt luftig und leicht. Die Malerin bevorzugt deshalb auch die transparenten, leuchtenden Aquarellfarben und kann sich nicht vorstellen die Werke in einer anderen Technik umzusetzen.  In der Ausstellung zeigt die Künstlerin außerdem eine kleine Auswahl von Porträtskizzen die mit Collageelementen kombiniert sind und den Musiker David Bowie darstellen. Diese entstanden beim Hören seiner Musik und wurden nach Fotografien des Musikers gearbeitet. Besonders eindrücklich und lebendig gestaltete Tanja Bareiß eine Serie von Kleinplastiken, die in der Ausstellung in einem Fotoalbum zu sehen sind. Es handelt sich um Tonarbeiten. Zu sehen sind die Büsten Vincent Van Goghs und seiner Weggefährten, u.a. auch von Paul Cézannne. Die farbstarke Bemalung dieser drückt die jeweilige Persönlichkeit der Künstler in besonderer Weise aus.  Die Objekte haben ihre Liebhaber schon gefunden und können leider nicht mehr käuflich erworben werden. Die Bilder in der Ausstellung stehen zum Verkauf.

<- Zurück zu: Veranstaltungen
 
 
 
 
 
 
   
 

UKM Geburtshilfe: Info-Abende

Jeden 2. und 4. Montag im Monat laden wir werdende Eltern zu einem Informationsabend rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett ein.

Die genauen Termine finden Sie hier.

Kinderwunschzentrum: Infoabende

Einmal im Monat laden wir Eltern mit unerfülltem Kinderwunsch zu einem Infoabend in unser Kinderwunschzentrum ein.

Die genauen Termine finden Sie hier.

Theater für Kinder

Vorstellungen gibt es jeden Dienstag um 15.30 Uhr auf der Ebene 05. Der Eintritt ist frei. Programm

WN-Abendvisite

Sechs mal im Jahr laden wir gemeinsam mit den Westfälischen Nachrichten (WN) zur "Abendvisite" ein. Was gibt's Neues in der Medizin? Unsere Ärztinnen und Ärzte informieren über verschiedene Gesundheitsthemen und geben Ratschläge zur Vorbeugung, Diagnostik und Therapie.

Die aktuellen Termine finden Sie hier.