21.06.17ukm/ks

Großes Kino für familienbewusste Unternehmen | VIDEO

UKM erhält erneut Zertifikat zum audit berufundfamilie

Das Zertifikat nahmen die Projektkoordinatorin Christina Klöckner und Personalchef Peter Plester von Dirk Wiese, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie entgegen.

Das UKM (Universitätsklinikum Münster) ist am 20. Juni 2017 im Berliner Großraumkino Kosmos erneut für seine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. Insgesamt erhielten 353 Arbeitgeber die Auszeichnung – 159 Unternehmen, 153 Institutionen und 41 Hochschulen. Alle drei Jahre werden die am Audit teilnehmenden Unternehmen erneut geprüft und müssen Fortschritte in der Familienfreundlichkeit vorweisen. Das UKM hat das Verfahren bereits zum dritten Mal erfolgreich durchlaufen.

VIDEO: Statement von UKM-Personalchef Peter Plester

Seit 2010 arbeitet das UKM im Projekt audit berufundfamilie  gemeinschaftlich mit dem Leiter des Geschäftsbereichs Personal, Peter Plester, an der Umsetzung der Vereinbarkeitsziele. „Im UKM wird berufundfamilie immer mehr gelebt“, heißt es deshalb von Plester. Die Ergebnisse sehe man mittlerweile deutlich. Neben den offensichtlichen Maßnahmen wie der UKM-Kinderinsel als Notfallkinderbetreuung oder der Möglichkeit von Telearbeit, um gegebenenfalls auch pflegebedürftige Angehörige betreuen zu können oder einer zeitweisen Arbeitszeitreduzierung auch als Führungskraft, suchen zum Beispiel die Kolleginnen des FamilienServiceBüros in vielen Einzelgesprächen nach einer guten Lösung für die einzelnen Mitarbeitenden und das UKM. „Diese Gespräche nehmen immer mehr zu. Auch das ist ein deutliches Zeichen, dass unsere Beschäftigten um die Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie hier am UKM wissen, und dass das FamilienServiceBüro-Team einen tollen Job macht“, betont Plester.

Ausruhen könne man sich auf dem bereits Erreichten laut Projektkoordinatorin Christina Klöckner nicht. In Zukunft werden am UKM verstärkt auch Maßnahmen eine große Rolle spielen, mit denen ältere Mitarbeitende gehalten werden können. Auch hier geht das UKM mit gutem Beispiel voran. Peter Plester stellte im Begleitprogramm der Zertifikats-Übergabe in einem Workshop unter anderem das Angebot 50+ vor: Der berufliche Endspurt kann am UKM durchaus motiviert und zufrieden geschehen. So werden Kurse angeboten, in denen man sich bewusst mit der persönlichen Lebensphase auseinandersetzt und neue Lernstrategien mit angepasster Lerngeschwindigkeit entwickeln kann.

Hintergrund

Voraussetzung für das drei Jahre gültige Zertifikat ist die erfolgreiche Durchführung des audit berufundfamilie, das von der berufundfamilie Service GmbH angeboten wird. Das Managementinstrument sorgt dafür, dass die Personalpolitik familien- und lebensphasenbewusst gesteuert und umgesetzt wird.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de