30.06.17ukm/ks

Führungswechsel in der UKM Pflege: Rentmeister übergibt an van den Hooven

UKM-Pflege: vielfältig, hochspezialisiert und immer im Wandel

Nach 18 Jahren übergibt Michael Rentmeister sein Amt als UKM-Pflegedirektor an Thomas van den Hooven.

Amtswechsel: Im Beisein von UKM-Aufsichtstratsvorsitzendem Prof. Martin Schulze Schwienhorst (l.) sowie dem Kaufmännischen Direktor Dr. Christoph Hoppenheit (zweiter v.r.) und dem Ärztlichen Direktor Prof. Robert Nitsch (r.) übergab Michael Rentmeister (m.) sein Amt an den neuen Pflegedirektor Thomas van den Hooven.

Mehrere Monate konnten der „Ehemalige“ und der „Neue“ die Weiterentwicklung der Pflege am UKM (Universitätsklinikum Münster) gemeinsam vorantreiben. Am 30. Juni übergab Pflegedirektor Michael Rentmeister sein Amt endgültig an seinen Nachfolger Thomas van den Hooven.

VIDEO: Thomas van den Hooven zur Zukunft der UKM-Pflege

18 Jahre war Michael Rentmeister Pflegedirektor. Zuvor war er bereits zwei Jahre als stellvertretender Pflegedirektor tätig. Alle Veränderungen, Umstrukturierungen und Weiterentwicklungen in der Pflege habe er als Chef der größten Berufsgruppe am UKM (2.800 Mitarbeiter) nur bewerkstelligen können, weil alle Beschäftigten berufsgruppenübergreifend – vom Vorstand bis zur Servicekraft – beteiligt gewesen seien und seine Entscheidungen mitgetragen hätten. Sein Fazit:  „Wenn ich mich daran erinnere, haben wir tatsächlich zu Beginn meiner Tätigkeit in der Pflegedirektion darüber nachdenken müssen, Stationen zu schließen, da die Betten nicht belegt waren. Wir haben dann das gesamte Portfolio der Leistungserbringung für die Patienten umgestellt und heute kommen wir in vielen Bereichen an die Kapazitätsgrenzen. Das zeigt, wie sehr wir bei den Patienten und Zuweisern anerkannt sind. Ganz klar ist – das kann nicht berufsgruppenspezifisch funktionieren. Über die Jahre hinweg haben wir die Weiterentwicklung in der Pflege immer gemeinsam gestaltet.“ Weitere Schwerpunkte waren Bildung – auch die hochschulische –  und der Praxistransfer, um die Patientenversorgung auf hohem Niveau zu gewährleisten.

Der „neue“ Chef Thomas van den Hooven weiß, dass der „ehemalige“ alles dafür getan hat, neue Pflegekräfte zu gewinnen, um dem Mangel an Arbeitskräften entgegenzuwirken. Erst Anfang des Jahres hatte Rentmeister noch eine große Pflegekampagne gestartet. Darauf will Thomas van den Hooven aufbauen. Und ein weiteres Ziel verfolgt der „Neue“: „Unser großes Ziel muss sein, durch unsere gelebten Werte und Möglichkeiten eine solche Strahlkraft zu entfalten, dass Pflegekräfte zu uns kommen, sich beständig weiterentwickeln und am UKM bleiben wollen. Das gilt übrigens nicht nur für die Pflegenden, sondern für alle Mitarbeiter am UKM.“ Van den Hooven hält das für ein durchaus realistisches Ziel. Aus seiner Sicht, sei es der einzige Weg zu dauerhaftem Erfolg. Ebenso wie sein Vorgänger will van den Hooven über alle Hierarchieebenen hinweg arbeiten: „Wenn es uns gelingt, dass die Patienten noch besser versorgt werden können, mehr Mitarbeiter die gemeinsame Arbeit bewältigen, die Zusammenarbeit besser wird und es am Ende sogar mehr Spaß macht, dann haben wir unser Ziel erreicht. Dafür setze ich mich als Pflegedirektor ein“, so der 45-Jährige. Das könne natürlich nicht von heute auf morgen geschehen. Van den Hooven weiß, wovon er spricht. Er war zuvor Pflegedienstleiter der Universitätsmedizin Mannheim (UMM). Dort leitete er vorwiegend die Bereiche Notfallmedizin, Intermediate Care und Intensivmedizin.

Zitate der Festredner der offiziellen Amtsübergabe des Pflegedirektors am 30. Juni 2017

Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Martin Schulze Schwienhorst
„18 Jahre hat Michael Rentmeister als verantwortliches Vorstandsmitglied die Pflege kontinuierlich weiterentwickelt. Dabei hat er als Pflegedirektor immer sowohl das Wohl unserer Patienten als auch seiner Mitarbeiter im Blick gehabt. Mit Michael Rentmeister hat sich im Bereich der Pflege viel bewegt. Zu Recht stehen wir im Vergleich zu anderen Universitätsklinika in Deutschland unter anderem im Bereich der Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten ganz vorn.“ 

Kaufmännischer Direktor Dr. rer. pol. Christoph Hoppenheit
„Ich empfinde große Dankbarkeit gegenüber Michael Rentmeister, der es mit Bravour geschafft hat, die größte Berufsgruppe am UKM auch in politisch schwierigsten Zeiten stetig für das Uniklinikum zu begeistern. In alle Entscheidungen hat er uns Vorstandskollegen, aber vor allem seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbezogen. In 18 Jahren schaffte es Michael Rentmeister, die Pflege auf höchstem Qualitätsniveau auch wirtschaftlich zu gestalten. Herr Rentmeister prägte die gesamte Vorstandsarbeit wesentlich durch seine ihm eigene respektvolle, kompetente und nicht zuletzt auch humorvolle Art. Mit dieser guten Grundlage wird Thomas van den Hooven erfolgreich weitermachen können.“

Prof. Dr. med. Dr. phil. Robert Nitsch
„Die große Erfahrung von Michael Rentmeister war eine unschätzbare Hilfe für meinen Einstieg hier am UKM. Sein großer Verdienst ist es, dass Pflege- und Ärzteteams auf Augenhöhe und gemeinsam die beste medizinische Versorgung unserer Patienten umsetzen. Sein Know-how und auch seine kollegiale Art werden mir fehlen. Ich freue mich, dass wir mit Thomas van den Hooven einen Nachfolger mit großer Erfahrung und vor allem dem richtigen Esprit haben, um neue Entwicklungen in der Pflege anzugehen und das UKM als Arbeitgeber für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die bei uns sind oder die zu uns kommen wollen, attraktiv zu machen. Ich bin mir sicher: Meine Zusammenarbeit mit Thomas van den Hooven wird eng, vertrauensvoll und immer das Wohl der Patienten und der Beschäftigten im Blick haben!“

<- Zurück zu: Pressemitteilungen
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de