Medizinische Klinik D

NEUE WEBSITE

Nierentransplantations-Ambulanz, Waldeyerstr. 1

 

Wir genießen als eines der führenden Zentren für Nierentransplantationen in Deutschland einen besonderen Ruf. In Zusammenarbeit mit der Klinik für Allgemein- und Viszeral-Chirurgie werden jährlich über 100 Nierentransplantationen durchgeführt. Neben der Transplantation von Nieren von verstorbenen Spendenden, ist uns die Lebendnierenspende ein besonderes Anliegen. Im Rahmen des so genannten "Europäischen Seniorenprogramms“ wird es auch älteren Organempfängern ermöglicht, eine Nierentransplantation von altersentsprechenden Spendenden zu erhalten. Die Transplantationsambulanz übernimmt in Kooperation mit den niedergelassenen Nephrolog*innen die Nachsorge nach Nierentransplantation und garantiert auch die Akutversorgung bei Komplikationen wie z.B. Transplantatabstoßung.

In dieser Ambulanz wird die Nachsorge nach einer Nierentransplantation durchgeführt. Eine gute nephrologische Langzeitbegleitung ist uns wichtig, um rechtzeitig akute und chronische Abstoßungsreaktionen, Infektionen und andere Komplikationen zu erkennen und zeitnah zu behandeln. Wir kümmern uns um die optimale Einstellung der Immunsuppression, die für eine lange Funktionsdauer transplantierter Organe entscheidend ist. Darüber hinaus liegt uns die gesamtheitliche Betreuung, z.B. Einstellung des Blutdrucks oder Fettstoffwechsels, und Beratung, z.B. in Fragen zu Ernährung, Reisen, Sport, Impfungen oder Schwangerschaft, der Menschen nach Nierentransplantation am Herzen.

Mehr Informationen zum Thema Nierentransplantation finden Sie hier.

-> Hier geht es zum Bereich Transplantationsnephrologie

Prof. Dr. med. Stefan Reuter
Leitender Oberarzt der Transplantationsnephrologie

 
 
 
 

Terminvereinbarung

Allgemein-Sprechstunde und

Privat-Sprechstunde

Tel. 0251 83-47540
Fax  0251 83-45813


Oder kontaktieren Sie uns per Mail:

Nierentransplantationsambulanz(at)­ukmuenster(dot)­de

Nierentransplantations-Hotline (für Ärzte)

T 0251 83-47579

(8.00–17.00 Uhr)

 

T 0251 83-48001

(ab 17.00 Uhr)